Kategorien
Allgemein

Coronavirus wird offiziell zur Pandemie erklärt

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO), hat das Coronavirus endlich zur Pandemie erklärt. Dies wurde eigentlich längst Zeit. Mittlerweile sind auch Länder betroffen, die mehr als 10.000 Kilomenter von Europa entfernt liegen, wie etwa Costa Rica oder Panama. Dort hat es sogar schon die ersten Toten gegeben, und die Menschen fangen (ganz gemütlich) an, Hamsterkäufe zu tätigen.

Costa Rica überfordert mit Coronavirus-Tests

Wie die Zeitschricht Ticanews berichtet, ist Costa Rica bereits überfordert damit, die Menschen auf Coronavirus zu testen. Dort gibt es mittlerweile bereits 13 bestätigte, und hunderte Verdachtsfälle.

So ähnlich ergeht es Panama, einem Land in Mittelamerika, das bis vor einigen Tagen völlig verschont war, und jetzt sogar schon die ersten Toten zu beklagen hat.

Fast 8000 Fälle in Südkorea

Südkorea, das fast 8.000 Fälle gemeldet hat, scheint ebenfalls bereit zu sein, seinen Ausbruch durch aggressive Maßnahmen und weit verbreitete Tests unter Kontrolle zu bringen. Andere Länder haben sich jedoch bemüht, den Spuren Chinas und Südkoreas zu folgen – eine Realität, die WHO-Beamte frustriert hat, die die Welt ermahnt haben, alles zu tun, um die Übertragung des Virus zu beenden.

Türkei, Liechtenstein und Monaco sind auch betroffen

Diese Länder sind auf der Liste ganz unten, mit den bisher wenigsten gemeldeten Infektionen. Wollen wir hoffen, dass es nicht überall so dramatisch wird, wie in Italien, wo heute beschlossen wurde, alle Geschäfte zu schließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.